Türkei Immobilien - Top Immobilien an der türkischen Riviera von Bolich

Top-Immobilien an der Türkei
zwischen Didim und Mersin

 Clickpoint
RESALE / Angebote Neu bauen / Off plan INFORMATIONEN SERVICE DEUTSCHE IMMOS



Kostenfreie Online Hotel Buchung


Wissenswertes


Leben - Kosten - Klima - Wissenswertes


Die Türkei ist trotz ihrer steigenden Bau - und Grundstückspreise ein attraktives Land für  Frühaussteiger aus dem Berufleben und Rentner.
VOr allem der Resale Markt bietet teils sehr preiswerte Offerten.
Luxus und Eleganz hat auch in er Türkei seinen Preis.

The Prices riced up in the last few years, but still Turkey is  "cheap" in buying houses- Choose your place in the sun.
For english informations please send an E-Mail. We kindly send you all Information in english. 


Wichtiges zum Thema Bau und Flächenangaben in der Türkei.

Die Flächenberechnungen und Angaben in der  Türkei entsprechen nicht den bei uns üblichen Angaben.
Die Wohnfläche WFL in der Türkei beinhaltet alle überdachten Terrassen die mit einer Betondecke versehen sind.
WFL als reine Nettofläche wird in den seltensten Fällen angegeben.
In der Baufläche sind alle Flächen enthalten die sich auf das Gebäude beziehen, Wohnfläche , Terrassen, Balkone und Mauerwerk.

Beispiel:
ein Haus (Bungalow) mit Netto 118m² innen WFL und einer überdachten Terrasse von 22m² hat  140m² Wohnfläche , als Baufläche inkl des Mauerwerks liegt es dann bei ca.165m² Brutto.
Diese Angabe steht immer als Wohnflächenangabe und wird im türksichen "Insaat Alani" genannt.
Diese Angabe ist Grundlage aller Berechnungen durch den Architekten, die Baubehörden, das Finanzamt  sowie für den Bauunternehmer.

Gerne informieren wir Sie im Detail. Auch bei der Wahl eines Grundstückes sind alle Flächenangaben wichtig, speziell die Bebaubarkeit.Denn bei Gartenhäuschen oder Garagen , generell bei allen Gewerken gilt das Flächenmaß als Bruttomaß und wird in die Bebaubarkeit hineinkalkuliert..


Kosten / Preise
Die Unterhaltskosten für Haus und Leben liegen immer noch weit unter den in Deutschland anfallenden monatlichen Kosten.
Es gibt auch Ausnahmen

Alkohol gehört zu den Luxusgütern, ebenso wie Benzin.
Einheimische Produkte sind im Vergleich zu Deutschland stabil und günstig
Import- Waren sind Aufgrund der darauf erhobenen Steuer leider  teuer.

Ein Kilo Tomaten liegt bei ca. 37 cent,
Ein Kilo Kartoffeln je nach Saisson ab 50 cent.

Haus - Nebenkosten
Telefon - Grundgebühr: ab 13,-- YTL = 5,90 Euro
Internet / ADSL gibt es ab 30 TL pro Monat, die Dauerflatrate ist ab 60 TL zu bekommen
Strom: ab 0,09 YKr.  pro KW  = 0,04 Euro Cent.  Je nach Tarif.
Durchschnitt bei Tarif 1- ganzen Tag ein Preis liegt bei 0,29 Kurus pro KW Std.
            
Wasser und Müllgebühren fallen zusammen, hier sind die Gebühren nach Verbracht gestaffelt, bis 20m³ recht günstig, ab 21m³ geht es gestaffelt nach oben.
Ein normaler 2 Personenhaushalt liegt bei 10-20 Tl im Monat
Poolfüllungen sind dabei nicht berücksichtigt.


Hausratversicherung für ein Gebäude mit ca. WFL 150m², Vollschutz je nach Versicherung ab ca. 550,-- YTL im Jahr.


HAUSKAUF/ GRUNDSTÜCKSKAUF

Das hervoragende Klima, speziell an der Lykischen Küste, sorgt für einen sonnigen und milden, gesunden Lebensabend


Beim Kauf eines Grundstückes sind viele Punkte zu beachten, Altlasten,Kredite, Bebaubarkeit, Kaufrecht für Europär,Wechselschulden auf dem Grundstück, etc..; als dies überprüfen wir bevor wir Ihnen ein Grundstück zeigen.Sollten Sie bereits ein Grundstück in Aussicht haben, überprüfen wir gerne ob alles damit in Ordnung ist.

Kosten:
Da ein Nichttürke die Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt, sowie eine Genehmigung - Freigabe durch das Militär, muss der sogenannte "Brief zu Izmir " geschickt werden,.Je nach Region und Landkreis sind die Gebühren für die Landkarten und Bezirkskarten, die dem Schreiben beigelgt werden müssen, sehr unterschiedlich. Mit 1200,-- bis 2000,-- Euro muss man je nach Wecheslkurs rechnen. Dies trägt der Käufer .

Überschreibungsgebühren beim Grundbuchamt.(TAPU)           
Der Eintrag ins Kadastrobuch und die Erstellung eines Tapu ist mit Kosten verbunden. 
Pflicht: die Anwesenheit eines vereidigten Dolmetschers, ca. 50,-- EURO, 
Tapu Gebühren, zwischen 250,--  bis 350,--YTL.

Grunderwerbssteuer( diese wird vom Rathaus berechnet) , diese Gebühren sind sehr unterschiedlich, 
In die Ermittlung in den Einheitswert werden einbezogen Lage ,Region, Stadtbezierk, Bebaubarkeit , Hausgröße, bebaute Flächen etc. - der hierbei festgesetzte Wert  wird mit einem geringen + als Kaufpreis angegeben.

Grundstückssteuer für ein Jahr richten sich ebenfalls nach dem  Einheitswert / Kaufpreis der im Grundbuch steht dies kann zwischen 70 - 450 TL liegen.


Provisionen:
Beim Bau eines Hauses fallen keine Provisionen an.

Wenn Sie ein Objekt aus unserem  Portfolio  für gebrauchte oder fertiggestelle Neubauten erwerben fällt eine Käuferprovision an. 
Die Provisionen werden in der Türkei anderst gehandhabt als in Deutschland.

In der Regel zahlt der Käufer 5% vom Kaufpreis, hier kommen wir gestaffelt nach Wert dem Kunden entgegen.

Mindestprovision beträgt 3% + TR - MwSt ( 18%)


Das Erbrecht in der Türkei sollte hier auch erwähnung finden.

Die Rechtsnachfolge von Todes wegen richtet sich nach dem Heimatrecht des Erblassers.
Ausgenommen hiervon ist das in der Türkei belegene Immobiliarvermögen, welches nach türkischem Recht vererbt wird.

Achtung:Zwischen der Türkei und Deutschland existiert ein Nachlassabkommen, welches bestimmt, dass der bewegliche Nachlass sich nach dem Recht richtet, dem der Verstorbene im Zeitpunkt seines Todes angehörte, der unbewegliche Nachlass hingegen nach dem Recht am Lageort des Vermögens vererbt wird.

Für in Deutschland belegene Immobilien eines türkischen Staatsangehörigen tritt daher stets Nachlassspaltung ein.

II. Materielles Recht

Hinweis:

Die Türkei hat in weiten Teilen das Schweizer ZGB übernommen.

1. Die gesetzliche Erbfolge ist mit dem deutschen Recht vergleichbar. Auch hier gilt die bekannte Einteilung in Ordnungen, das Repräsentationsprinzip und das Eintrittsrecht. Eheliche Kinder sind den unehelichen Kindern gleichgestellt.

2. Auch das Erbrecht des Ehegatten ist mit den deutschen Rechtsregeln vergleichbar. Neben den Abkömmlingen der ersten Ordnung (Kindern) erbt der Ehegatte ¼, neben Erben der zweiten Ordnung (Eltern) die Hälfte und zuletzt ¾ neben Erben der 4. Ordnung. Unter Anrechung auf seinen Errungenschaftsteil (bei dem Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung, vergleichbar mit der Zugewinngemeinschaft), kann dem überlebenden Ehegatten ein Wohnrecht (Nießbrauch) an der Familienwohnung und dem Hausrat eingeräumt werden.

3. Das türkische Recht unterscheidet zwischen dem eigenhändigen, dem öffentliche (notariellen) und den seltenen Nottestamenten. Das eigenhändige Testament ist vom Erblasser zu schreiben, zu unterschreiben und mit Ort (Soll) und Datum (Muss) zu versehen.

Achtung:

Gemeinschaftliche Testamente sind dem türkischen Recht fremd.

4. Erbeinsetzungen, Teilungsanordnungen und Vermächtnisse sind ebenso möglich, wie die Regelung einer Vor- und Nacherbschaft (aber mit Unterschieden zum deutschen Recht) und die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers.

5. Zum pflichtteilsberechtigten Personenkreis gehören der Ehegatte, die Kinder, die Eltern des Erblassers, aber auch die Geschwister. Der Pflichtteilsanspruch ist als Noterbrecht ausgestaltet, dass heißt, dass der Pflichtteilsberechtigte nicht bloß einen schuldrechtlichen Anspruch erhält, sondern in Höhe seines Pflichtteils an der Erbschaft beteiligt ist. Die Pflichtteilsquote beträgt für einen Abkömmling ½, für jeden Elternteil ¼ und für jeden Geschwisterteil 1/8. Neben den gesetzlichen Erben erhält der Ehegatte das gesamte Erbteil und in den übrigen Fällen ¾ des gesetzlichen Erbteils.

III. Erbschaftssteuerrecht

Bei der türkischen Erbschaftssteuer handelt es sich um eine Erbanfallsteuer.

Grundsätzlich sind Erben, die die türkische Staatsangehörigkeit innehaben unabhängig von ihrem Wohnsitz und dem Lageort des Vermögens der türkischen Erbschaftsteuer unterworfen.

Ausländer haben nach türkischem Recht zu versteuern, wenn sie Vermögenswerte in der Türkei erben (unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Erblassers) oder wenn Vermögenswerte eines türkischen Staatsangehörigen geerbt werden und der Wohnsitz in der Türkei ist.

Der Steuersatz liegt zwischen 1% und 10 %.


Diese Information stellt die Gesellschaft für Internationales Erbrecht ev zur Verfügung

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, bitte haben Sie Verständnis, wenn Zeitweise der Text nicht vollständig ist..

(c) 2017 WEB-MEDIA.de